everything about me

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Reiseziele
  I like
  I dislike
  Bücher
  Musik
  Links
  Ziele
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
   
    zaho

    thinny-thoughts
   
    fairynight

   
    teefee

    - mehr Freunde




  Links
   Fotoblog
   fena
   bijou
   lavender
   adelgazante
   thinoccent
   beauty.dark.thoughts
   mieke
   perfectness
   barbiecat
   addy
   Zaho
   anas.diary
   ich.werden
   fuckbarbie
   Leukathea
   disaster.area




  Letztes Feedback



http://myblog.de/just.dreamed

Gratis bloggen bei
myblog.de





Countdown

Heute sind es noch 20 Tage bis zum Abflug. Hab meinen letzten Lohn im Strandbad bekommen und so langsam wird die Zeit knapp, die ich in Deutschland noch verbringe... Noch 5-6mal im Laden arbeiten, dann war's das auch dort... (: Hab auch allmählich keinen Bock mehr, ehrlich gesagt. ^^ Zudem ist S. ja gerade im Urlaub - hat die's gut, sodass das Arbeiten auch weniger lustig ist...

Wenigstens werd' ich am Freitag den Tag mit M. verbringen (: Wochenende dann hoffentlich mit meinem Freund... Der vermisst mich quasi jetzt schon - ohje, der Arme! Mach mir ein wenig Sorgen um ihn. Ansonsten gibt's natürlich noch eine Menge zu tun - Gepäck vollständig kriegen (muss meine Reisemedikamente noch auffrischen + Hygieneartikel, zudem will ich noch ein paar andere Sachen kaufen...), Arzttermine wahrnehmen und hier noch einiges erledigen. Man will ja kein Chaos hinterlassen ^^ 

Gewicht lag heute bei exakt 54,0kg. Ich hoffe ja, dass ich die 53, noch sehe, bevor ich fliege - schön wär's auf jeden Fall. 

Hoffentlich hat eure Woche gut begonnen (: 

6.9.10 21:39
 


Werbung


bisher 4 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Leukathea (7.9.10 09:18)
hallo.
warum machst du dir denn sorgen um deinen freund? einfach so oder gibts einen grund? ach ich glaub dir, dass du ihn vermissen wirst.
beim erdbeben am freitag musste ich gleich an dich denken.
schönen tag, lg leuka


Nicki19 (7.9.10 09:27)
Huhu, zur Zeit nehm ich Zaldiar, Tétrazépam, Ketoproféne, Biocondil und Xyzall. Die ersten drei sind gegen meine Rückenschmerzen, das 4. ist irgendwie für die Knorpel und das letzte gegen meine Allergie.
Ich glaub ich werde das jetzt aber alles bald absetzen, hilft ja eh nix.
Küsschen


Leukathea (9.9.10 11:23)
ja das thema "tod" ist grade wirklich etwas zu präsent. ich weiß auch nicht warum das gerade so schwer für mich ist. als mein opa gestorben ist oder die ersten todesfälle im rettungsdienst waren nicht weiter schlimm. natürlich ist es immer traurig aber es war im normalen rahmen. es fing wohl bei meiner tante ein bisschen an. die vielen suizidversuche immer wieder und dann "endlich" ihr tod (sie starb an lungenkrebs und ist langsam erstickt, das wollte sie sich ersparen und hat immer wieder versucht sich umzubringen). ja das war für alle belastend aber nach einer weile konnte ich auch damit umgehen. kurz darauf der suizid meiner freundin S. das war natürlich ein schock und alle freunde waren so betroffen, da hab ich mir auch nichts weitergedacht. aber seit dem unfall als der junge starb ist das alles anders. ich träume seit mai so gut wie jede nacht davon, die bilder kommen mir immer wieder unter und vorallem auch die geräusche...

reden wir lieber über was schöneres. wie laufen deine vorbereitungen?
lg leuka


Leukathea (9.9.10 12:48)
ja teuer sit das alles schon. wie finanzierst du dir das jahr eigentlich? schreibst du irgendwo alle kosten und ausgaben auf um am ende mal eine summe zu haben?

um das was nach dem tod kommt mache ich mir gar keine solchen sorgen. es ist wirklich eher die hilflosigkeit, dass man nie weiß wann es passieren kann und auch dass man die menschen dann sehr vermisst. wenn man einen lieben menschen verliert, ist es immer schwer- für jeden. das ist ganz natürlich und ja ich habe immer getrauert aber ich kam damit klar. bis zu dem jungen. ich hab mit ihm geredet, er hat geweint, ich hab seine hand gehalten als er das bewusstsein verloren hat und dann einige minuten danach gestorben ist, ich war dabei. er war vorher noch lebendig, so richtig. ja er war schwer verletzt und eingeklemmt aber er hat noch geredet...

vor dem tod ansich habe ich selbst gar keine angst. also vor meinem eigenen nicht, ich finde sterben (und auch altern) ist ncihts schlimmes, es ist etwas natürliches, es gehört dazu. das schwere daran ist immer das lebewohl sagen und liebe menschen nie mehr wieder zu sehen. vor meinen eigenen tod hab ich gar keine angst, aber vor dem andrer schon.

ach gott ich texte dich schon wieder total zu, sorry. dabei hast du grad selbst so viel stress.

ui abschiedsparty ist ja toll. freust du dich shcon? wieviele leute kommen denn?
ich bin am wochenende bei meiner familie und meinem freund, werd auch meinen vater besuchen weil er geburtstag hat.

lg leuka

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung