everything about me

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Reiseziele
  I like
  I dislike
  Bücher
  Musik
  Links
  Ziele
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
   
    zaho

    thinny-thoughts
   
    fairynight

   
    teefee

    - mehr Freunde




  Links
   Fotoblog
   fena
   bijou
   lavender
   adelgazante
   thinoccent
   beauty.dark.thoughts
   mieke
   perfectness
   barbiecat
   addy
   Zaho
   anas.diary
   ich.werden
   fuckbarbie
   Leukathea
   disaster.area




  Letztes Feedback



http://myblog.de/just.dreamed

Gratis bloggen bei
myblog.de





Lesen gehört zu einer meiner Lieblingsbeschäftigungen. Ich hab ein Abo von der Neon, die les' ich total gerne, aber natürlich les ich auch viele Bücher. Hier kommen dann einfach mal ein paar Empfehlungen hin. =) (bin auch jeder Zeit für Buchvorschläge offen)

 

Gelesen:

 

Aldous Huxley - Schöne neue Welt Roman

(für die schule. war naja)

 

Oscar Wilde - Das Bildnis des Dorian Gray

(ganz okay, auch für die schule)

 

Stephanie Grant - Der heilige Hunger 

(Geschichte einer Magersüchtigen... war ganz okay, aber naja, man muss es nicht kaufen. ich habs auch nur ausgeliehen)

 

Jilliane Hoffmann - Morpheus 

(fand ich ganz okay, ist halt ein Thriller)

 

Anna Gavalda - Zusammen ist man weniger allein

(sehr schönes Buch, der Film dazu ist auch toll. Geht auch teilweise um ES; echt empfehlenswert!)

 

Marya Hornbacher - Alice im Hungerland

(echt beeindruckend, teilweise auch sehr schockierend und traurig. auf jeden fall gut geschrieben!) 

 

Björn Kern - Die Erlöser - AG

(mit dem Buch bin ich seit gestern, 21. Juli 09, fertig... war eig ganz ok. mag den schreibstil. habs eig nur gelesen, weil der typ mal ne lesung an unserer schule hatte...)

 

 Für die Schule gelesen in letzter Zeit:

Dr. Jekyll und Mr Hyde - Stevenson

(eig ganz okay... Schulbuch eben ^^ )

One Language - Many Voices (viele Kurzgeschichten...) 

 

 

In letzter Zeit gelesen

M.J. Hyland - Schlaflos 

Jon Krakauer - Into the Wild (ich mag die Einstellung ganz gut von dem Typen, um den es geht; zudem ne wahre Begegebnheit)

Olivier Adam - Je vais bien n'en te fais pas (etwas komisch, aber gut verständlich)

Anna Gavalda - Ich hätte gerne jmd der auf mich wartet (zu viele Einzelstories - verwirrend; und hört oft an der spannendsten Stelle auf)

Francois Lelord - Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück (fand ich ganz süß eigentlich)

Stieg Larsson - Verblendung  / Verdammnis / Vergebung (sehr zu empfehlen!!)

Marc Levy - Bis ich dich wiedersehe  (gefiel mir nicht so...)

 

 

für die Schule:

Éric-Emmanuel Schmitt - Monsieur Ibrahim et les fleurs du Coran [x] gelesen

Kleist - Michael Kohlhaas (eig auch freiwillig, aber lesen das eh in der 13...)  [x] gelesen

Amélie Nothomb - Antéchrista [x] gelesen

 

Momentane Leseliste:

alle Bücher liegen schon so daheim rum (gehören teilweise meiner Mum oder Sis)

Drachenläufer - Khaled Hosseini [x]

Der Herr der Ringe I, II, III

Extrem laut und unheimlich nah - Jonathan Safran Foer

Tag und Nacht und auch im Sommer - Frank Mc Court

Kabale und Liebe - Schiller

Feuerherz - Senait G. Mehari

Das Bernstein-Amulett - Peter Prange

Wilde Schwäne - Jung Chang

Neger, Neger, Schornsteinfeger - Massaquoi S.

Wasserfarben - Thomas Brussig

Der Untertan - Heinrich Mann

Im Land der weißen Wolke - Sarah Lark

Das Haus der Schwester

Die Chefin - Petra Hammesfahr

 

Ausgeliehen, 20.04.2010:

(die mit [x] hab ich gelesen) 

Am kürzeren Ende der Sonnenallee - Thomas Brussig [x]

das kannte ich schon vom Film. Ist nicht schlecht, aber besonders mitreißend ist es auch nicht. Interessant, mal das Leben in der DDR zu sehen bzw. darüber etwas zu lesen. Aber eher ein Kinder-/Jugendbuch. 

 

Bonjour Tristesse - Francoise Sagan [x]

fand ich ganz ok. Also man versteht es echt gut, allerdings finde ich die Charaktere etwas fragwürdig und vieles bleibt offen. 

 

Biographie des Hungers - Amélie Nothomb [x]

von dem Buch hätte ich mehr erwartet... Es beschreibt nunmal eher die Erlebnisse der Autorin in einzelnen Ländern. Das Thema des Hungers wird nur hin und wieder gestreift. Dennoch hat es gute Identifikationsmöglichkeiten am Ende gegeben... Aber die Übersetzung vom Französischen ins Deutsche fand ich grausam... 

 

Pride & Prejudice - Jane Austen [x] 

hab ich eigentlich nur gelesen, weil's ein Klassiker ist... Generell mag ich so Liebeszeug ja nicht... 

 

L'étranger - Albert Camus

Berlin Alexanderplatz - Alfred Döblin 

 

 

Kaufen

No & Ich - Delphin de Vigan 

absolut empfehlenswert! (: weiß aber nicht, wie die deutsche Übersetzung hier so ist, weil ichs auf Französisch gelesen habe...

 

Falls jemand Buchvorschläge hat, immer her damit! =) 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung